Stadtführung durchs historische Vilbel

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm) Stadtführungen sind wieder möglich, teilt Claus-Günther Kunzmann für den Bad Vilbeler Verein für Geschichte und Heimatpflege mit. Los geht’s am kommenden Samstag, 3. Juli. Treffpunkt ist um 17 Uhr das Brunnen- und Bädermuseum. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich. Interessierte melden sich unter der Homepage des Geschichtsvereins https:

//www.geschichtsverein-bad-vilbel.de/stadtführungen/ mit Angabe der Teilnehmer (Vorname, Name, Anschrift und Telefonnummer) an. Der Rundgang bietet sich für all diejenigen an, die einen etwas tieferen Blick hinter die Kulissen der Bad Vilbeler Stadtgeschichte werfen möchten. Der Weg führt durch den historischen Kern der Stadt, dabei stehen die wichtigsten geschichtlichen »Highlights« der Innenstadt von Bad Vilbel auf dem Programm: Alte Mühle, Carl-Brod-Haus, Historisches Rathaus und Wasserburg. Die Teilnahme ist kostenpflichtig Kinder unter zehn Jahren zahlen nichts. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sei nicht nötig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare