Stadt bietet "Hilfe Direkt" an

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). In der zweiten Welle der Corona-Pandemie wird das Angebot "Hilfe Direkt" aus dem Frühjahr wiederbelebt, teilt die Stadt mit. Von den zahlreichen Helfern, die sich vor sieben Monaten bei der Stadt gemeldet haben, stehen viele weiterhin zur Verfügung. "Wer sich beim Hilfe-netzwerk meldet, bekommt schnell Unterstützung, wenn er seine Wohnung nicht mehr verlassen kann, weil er in Quarantäne ist oder einer Risikogruppe angehört", verspricht Sozialdezernent Jörg-Uwe Hahn. Einkäufe und alltägliche Besorgungen werden von den Ehrenamtlichen erledigt.

"Hilfe direkt" ist erreichbar unter 0 61 01/602-301 (werktags von 8 bis 12 Uhr) oder per E-Mail an hilfedirekt@bad-vilbel.de. Die Anliegen der Menschen, die Hilfe benötigen und ihre Wohnung nicht verlassen können, werden vertraulich behandelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare