Sozialdezernent tourt durch Kitas

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Auf seiner Tour der Antrittsbesuche bei städtischen Kindertageseinrichtungen hat Sozialdezernent Jörg-Uwe Hahn die in Massenheim beheimatete Kita Zwergenburg besichtigt. Hintergrund war auch das 25-jährige Dienstjubiläum von Grit Jung. Hahn überbrachte der Jubilarin die Grüße des Magistrats. »Wir sind immer wieder stolz, wie lange viele Erzieherinnen ihrer Kita, ihren Kindern und damit der Stadt Bad Vilbel treu sind, das spricht auch für ein angenehmes Arbeitsklima«, sagte Hahn. Kita-Leiterin Katrin Schäb stellte dem neuen Sozialdezernenten die vier Gruppen vor, die sich rote, blaue und grüne Zwerge nennen und ergänzt werden durch das Zwergennest. Im Normalbetrieb hätten 78 Kinder Platz und damit Betreuung in der Gartenstraße. Elf Erzieherinnen und eine Hauswirtschaftskraft seien in der Zwergenburg im Einsatz, auch die dringend notwendige Ausbildung sei vor Ort möglich.

In den beiden Wochen der Schließung der städtischen Kitas finde auch in der Zwergenburg die stadtweite Notbetreuung statt. Hervorzuheben sei nach den Erklärungen der Leiterin Fachdienst Kita-Büro, Carolin Hartmann, das gemeinsame Betreibermodell mit der Elterninitiative Heilsberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare