Ab sofort wieder mit Familientarif ins Freibad

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Am Dienstagabend haben die Bad Vilbeler Stadtverordneten in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, dass es für die Freibadsaison 2020 einen Familientarif geben soll, den man bei der Ticketbuchung auswählen kann. Die Stadtverwaltung hat gestern gemeinsam mit dem Onlineticketanbieter Frankfurt Ticket Rhein-Main diesen Beschuss prompt umgesetzt. Ab sofort können bis zu vier Personen gemeinsam ins Freibad gehen und würden dann gemeinsam acht Euro Eintritt zahlen. Sie sparen dadurch sechs Euro im Vergleich zu den bisher möglichen Einzelbuchungen.

"Durch die Zugangsbeschränkungen für das Freibad können wir in diesem Jahr keine Dauerkarten anbieten. Wir wissen, dass dies insbesondere Familien trifft, die gern eine Familiendauerkarte für die Freibadsaison gekauft haben. Durch die nun erfolgte Einstellung eines Familientickets ermöglichen wir Familien einen günstigeren Eintritt", erklärt Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr.

Buchung online oder im Kartenbüro

Die Buchung des Tickets ist online über Frankfurt Ticket Rhein-Main oder über das Kartenbüro der Stadt Bad Vilbel möglich. Ein Familienticket ist für mindestens drei und maximal vier Personen möglich. Es können ein oder zwei Erwachsene sein, die mit ihren Kindern in das Freibad möchten. Wichtig ist, dass der Eintritt in das Freibad mit Familienticket nur gemeinsam möglich ist, also mit der Anzahl der gebuchten Personen.

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien wird die Stadt auch noch einmal an der Höchstzahl der Besucherinnen und Besucher pro Zeitfenster drehen. Ab dem Wochenende können bis zu 324 Personen pro Zeitfenster ins Freibad. "Da die erste Zeit nach Wiederöffnung des Freibads gut verlief, haben wir uns entschlossen, die Maximalzahl an Besuchern anzuheben, um insbesondere in den Ferien mehr Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbelern die Möglichkeit zu bieten, das Freibad zu besuchen", freut sich Stöhr das Angebot erweitern zu können.

Das Bad Vilbeler Freibad hat seit dem 17. Juni wieder geöffnet. Aufgrund der Hygiene- und Abstandsvorgaben gibt es über den Tag verteilt vier Zeitfenster, in denen ein Eintritt in das Freibad möglich ist:

"Unsere bisherigen Erfahrungen mit dem Konzept für die Freibadsaison sind gut. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bad berichten von einem geregelten und guten Ablauf und die ersten Reaktionen von Besucherinnen und Besuchern sind ebenfalls positiv. Mit der Einstellung des Familientarifs erweitern wir noch einmal die Möglichkeiten des Badbesuchs und wünschen insbesondere allen Familien nun schöne Sommerferien", sagt Stöhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare