Senkung der Kreisumlage spart Millionen

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Vergangene Woche hat sich die CDU-geführte Koalition im Wetteraukreis auf eine erneute Senkung der Kreisumlage verständigt. Um 3,66 Prozentpunkte soll die Umlage, die von den 25 Städten und Gemeinden an den Kreis abzuführen ist, vermindert werden.

"Für Bad Vilbel bedeutet das eine Einsparung für die Haushaltsjahre 2021 und 2022 von jeweils rund 2,2 Millionen Euro", so die Bad Vilbeler Mitglieder der Kreiskoalition Sebastian Wysocki, Beatrice Schenk-Motzko und Karl Peter Schäfer. Die erneute Umlagesenkung sei Beleg für das stets kommunalfreundliche Handeln der Regierung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare