Segmüller-Pläne sind einsehbar

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Die Stadt beabsichtigt, im Baugebiet »Im Schleid« auf einer Fläche von 12,3 Hektar das Möbelhaus Segmüller anzusiedeln. Das Einzelhandelsunternehmen geht dabei von rund 45 000 Quadratmetern Verkaufsfläche, 8000 Quadratmetern Bürofläche und Restaurant, 33 000 Quadratmetern Neben- und Lagerfläche sowie einem Warenauslieferungsbereich mit 15 000 Quadratmetern aus.

Rund 1600 Pkw-Stellplätzen sollen dort entstehen.

Für dieses Vorhaben muss der Regionale Flächennutzungsplan geändert werden, der an dieser Stelle bereits eine geplante gewerbliche Baufläche vorsieht. Bürger können sich zu dem Vorhaben bis Donnerstag, 19. August,äußern. Die Planunterlagen sind in dieser Zeit im Internet unter www.region-frankfurt. de/beteiligungsverfahren einsehbar, auch ein Beteiligungsformular steht zur Verfügung. Zusätzlich können die Unterlagen auch in der Geschäftsstelle des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, Poststraße 16, Frankfurt (Nähe Hauptbahnhof), eingesehen werden. Die Bürozeiten sind montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr, freitags von 9 bis 13 Uhr.

Um die Einhaltung der Hygienemaßnahmen sicherstellen zu können, ist für die Einsichtnahme eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich (Tel. 069-2577-1541). Innerhalb des Gebäudes besteht Maskenpflicht. Abstandsregeln sind einzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare