Sebastian Schnoy erklärt die "Dummikratie"

  • vonred Redaktion
    schließen

Was ist eigentlich "Dummikratie"? Das wird Kabarettist Sebastian Schnoy am Mittwoch, 7. Februar, in seinem Programm "Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen" klären. Los geht es um 20 Uhr in der Alten Mühle.

Was ist eigentlich "Dummikratie"? Das wird Kabarettist Sebastian Schnoy am Mittwoch, 7. Februar, in seinem Programm "Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen" klären. Los geht es um 20 Uhr in der Alten Mühle.

Warum ist Stumpfsinn so erfolgreich? Wieso haben politische Zeitungen am meisten Leser, wenn es um Rückenschmerzen geht? Sebastian Schnoy möchte klären, warum die FDP so erfolgreich ist wie Fußpilz. Kaum überwunden, sei sie wieder da. Kein politisches Lager komme seiner Meinung nach ohne Populismus aus.

"Dummikratie" soll Schnoys Rundumschlag gegen jede Form von Vereinfachung sein. Böse, aber versöhnlich. Lustig, aber oft nachdenklich will er sein.

Sebastian Schnoy ist mit acht Kulturpreisen ausgezeichnet und Autor dreier "Spiegel"-Bestseller. (Foto: Kerstin Pukall)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare