Sebastian Wysocki zeigt an, dass der Gronauer Weg für das Fahren gegen die Fahrtrichtung freigegeben ist. FOTO: PV
+
Sebastian Wysocki zeigt an, dass der Gronauer Weg für das Fahren gegen die Fahrtrichtung freigegeben ist. FOTO: PV

Schneller durch die Einbahnstraße

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Eine Fahrt mit dem Fahrrad von der Lehmkaute in die Kernstadt und zurück ist ab sofort noch einfacher und schneller möglich, denn der Gronauer Weg ist nun für die Fahrt mit dem Fahrrad entgegen der Richtung der Einbahnstraße freigegeben, teilt die Stadt mit. Somit können Fahrradfahrer die Straße nutzen, wenn sie beispielsweise von der Frankfurter Straße in Richtung Lehmkaute fahren möchten.

"In den vergangenen Jahren haben wir einige Straßen für die Fahrt entgegen der Einbahnstraße freigegeben. Jede dieser Freigaben beruht auf Einzelfallprüfungen und entsprechenden Entscheidungen. Die Freigabe des Gronauer Wegs ist für alle Bewohner des Wohngebiets, das sich dem Weg anschließt, ein großer Gewinn", ist sich Erster Stadtrat Sebastian Wysocki sicher. Die Freigabe von Einbahnstraßen für das Fahrradfahren entgegen der Fahrtrichtung sei Teil des Radverkehrskonzepts der Stadt und somit ein wichtiger Baustein in der Nahmobilitätsstrategie der Stadt. "Radwegeverbindungen zu schaffen oder zu verbessern, heißt nicht immer nur, neue Radwege zu bauen oder vorhandene Radwege auszubauen. Maßnahmen wie diese gehören unmittelbar zur Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur dazu", erklärt Wysocki.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare