+

Zone eingerichtet

"Im Schleid" gilt ab sofort Tempo-30

  • vonRedaktion
    schließen

Nach dem Beschluss in der Stadtverordnetenversammlung vom September müssen alle Autofahrer im Baugebiet "Im Schleid" künftig langsamer fahren. Außerdem gilt dort noch eine weitere wichtige Verkehrsregel.

Bad Vilbel(pm). Am 15. September beschloss die Stadtverordnetenversammlung einstimmig, dass das Baugebiet "Im Schleid" eine Tempo-30-Zone werden soll. Nun wurde dieser Beschluss in die Tat umgesetzt. Ein Team des Betriebshofes setzte die Schilder an die Einfahrt in das Gebiet und so gilt dort jetzt Tempo 30 als Höchstgeschwindigkeit und rechts vor links als Vorfahrtsregel. "Das Baugebiet ›Im Schleid‹ war das erste Gebiet des Quellenparks, das bezogen wurde. Hier entstand recht schnell eine schöne Gemeinschaft, aus der die Anregung hervorging, das Gebiet in eine Tempo-30-Zone umzuwandeln. Die Straßenverkehrsbehörde ist diesem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung gern gefolgt und konnte nach kurzer Prüfung diesen auch sehr zeitnah umsetzen", erklärt Erster Stadtrat und Verkehrsdezernent Sebastian Wysocki. Ab sofort darf man "Im Schleid" also nicht schneller als 30 Stundenkilometer fahren, außerdem gilt grundsätzlich rechts vor links im gesamten Gebiet. "Da wir hier in einem Wohngebiet sind, ist eine solche Zone gut geeignet für die Verkehrsberuhigung."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare