Rentnerin um Ersparnisse gebracht

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pob). Wie die Polizei erst einige Tage später erfuhr, ist es im Bad Vilbeler Erzweg bereits am Donnerstag vor zwei Wochen, 27. Mai, zu einem Trickdiebstahl gekommen, in dessen Rahmen zwei Männer eine Seniorin um einen höheren Bargeldbetrag erleichterten.

Die beiden Männer hatten an der Haustür geschellt und sich als Handwerker ausgegeben, die gekommen seien, um Entgelt für bereits durchgeführte Dienstleitungen in bar abzuholen.

Da sie erst wenige Tage zuvor tatsächlich Handwerks- tätigkeiten hatte durchführen lassen, schöpfte die ältere Dame zunächst keinen Verdacht. Sie übergab den beiden einen dreistelligen Bargeldbetrag. Erst als sie am Dienstag in der vergangenen Woche, 1. Juni, der Geschäftsführer der beauftragten Firma aufsuchte, um den Lohn abzuholen, fiel der Schwindel auf. Zudem musste die Geschädigte auch noch feststellen, dass eine Geldkassette mit einem höheren Bargeldbetrag fehlte, aus welcher sie die beiden Unbekannten entlohnt hatte. Daraufhin verständigte sie die Polizei.

Einer der beiden falschen Handwerker soll etwa 20 Jahre alt und schmal gewesen sein, »mitteleuropäisch« ausgesehen und Deutsch ohne Akzent gesprochen haben. Der zweite Mann »mitteleuropäischen Erscheinungsbildes« im gleichen Alter sei breitschultrig gewesen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun und bittet um Hinweise möglicher Zeugen unter der Telefonnummer. 0 60 31/60 10. Wem waren am Donnerstag, 27. Mai, die beiden unbekannten Männer im Bereich des Erzweges aufgefallen? Wer kann sonstige Hinweise auf deren Identität geben?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare