Mit 1,9 Promille gegen die Laterne

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Vilbel(pob). Ein alkoholisierter 21-Jähriger aus Karben ist am Mittwoch in der Zeppelinstraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Laterne gefahren. Laut Polizei räumte er ein, dass er wohl zu schnell gefahren sei. Gegen 23.30 Uhr kam er mit seinem VW Golf in einer Rechtskurve von der Straße ab und krachte in die Laterne. Dabei blieb er unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 7000 Euro. Auch die Laterne wurde beschädigt. Das Auto des Karbeners musste abgeschleppt werden. Da der Atemalkoholtest des 21-Jährigen über 1,9 Promille anzeigte, musste mit zur Blutentnahme auf die Wache. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare