Praktische Hilfe nach der Geburt

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Unterstützung für Familien durch "wellcome - praktische Hilfe nach der Geburt" der AWO Bad Vilbel auf telefonische Beratung und E-Mail-Kontakt begrenzt werden. Das galt auch für die Kontakte der Ehrenamtlichen untereinander. Nur so konnten die Mitglieder die Familien, aber auch die Ehrenamtlichen schützen, teilt die AWO mit. Trotzdem würden Neuanfragen von der Koordinatorin Ilona Schopf nach wie vor unter der E-Mail-Adresse bad-vilbel@wellcome-online .de angenommen. Da die Sprechstunde zurzeit ebenfalls nicht persönlich stattfinden kann, steht Ilona Schopf dienstags von 10.30 bis 12.30 Uhr für persönliche Gespräche unter 0 152/04 91 51 71 auch für Beratungen zur Verfügung.

Sobald Schritte in Richtung der gewohnten Unterstützung möglich sind, will die AWO auf ihrer Homepage (www.awo-badvilbel.de/wellcome-bad-vilbel) oder auf ihrer Facebook-Seite informieren.

Die AWO ist für andere Anliegen unter Tel. 0 61 01/80 37 10 erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare