Philip Julius freut sich über Spende

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Der FDP-Landtagsvizepräsident und Bad Vilbels Sozialdezernent Jörg-Uwe Hahn hat in seiner Heimatstadt mit dem Schatzmeister des FDP-Ortsverbandes, Roman Weishäupl, dem Verein Philip Julius eine Spende aus seinen Verfügungsmitteln in Höhe von 300 Euro überbracht.

Hilfe für Schwerstbehinderte

Die Vereinsgeschäftsführerin Nadine Bauer nutze die Möglichkeit, den Verein näher vorzustellen. So berät Philip Julius Eltern schwerstbehinderter Kinder etwa in bürokratischen Angelegenheiten, aber auch bei der Planung von Auszeiten für die ganze Familie, um Kraft zu schöpfen.

Das psychosoziale Team bietet darüber hinaus Familien-Coaching, Trauma- und Trauer- und Sterbebegleitung. Zudem würden auch die Geschwisterkinder professionell betreut. Auch eine große Freizeit steht im Jahresprogramm. "Seit November 2019 haben wir allein in der Beratungsstelle 321 Fälle begleitet, der Bedarf ist riesig. Unsere Vereinsarbeit finanzieren wir größtenteils aus Spenden."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare