zlpb_17summer-emo-band_2_4c_4
+
Die Takanaka Club Band aus Frankfurt war schon im vorigen Jahr bei den Summer Emotions in Bad Vilbel dabei und möchte - sollte die Corona-Pandemie es zulassen - auch in diesem Sommer auf dem Dortelweiler Platz auftreten.

INFO

Open-Air-Festival in Dortelweil

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (hir/wpa). Das im vorigen Sommer spontan organisierte Open-Air-Festival »Summer Emotions« soll auch in diesem Jahr auf dem Dortelweiler Platz stattfinden. Das Programm soll vom 9. bis 18. Juli 2021 vor dem Kultur- und Sportforum präsentiert werden.

Trotz der Corona-Krise hatte sich im vergangenen Sommer der Bad Vilbeler Veranstaltungstechniker Daniel Schneider dazu entschieden, ein Freiluft-Programm zu organisieren. Nach diversen Überlegungen und unter Berücksichtigung der behördlichen Auflagen wurde die Idee eines »Open-Air-Kultur-Festivals« geboren.

Mit Hygienekonzept

Nach Vorlage eines Hygienekonzeptes für den Dortelweiler Platz als Standort erteilte die Stadt Bad Vilbel hierfür die Genehmigung. Die Reihe »Summer-Emotions 2020« lief vier Wochen mit 26 Veranstaltungen und rund 2600 Besuchern. Für dieses Jahr geht Schneider von denselben Auflagen wie im vergangenen Jahr aus. Das heißt: Genügend Abstand zwischen den Plätzen, Maskenpflicht außerhalb des eigenen Sitzplatzes sowie Desinfektionsspender und Waschbecken. »Sollte es dazu kommen, dass wir testen sollen, dann bekommen wir das auch hin. Ich bleibe optimistisch. Das Programm steht und der Vorverkauf hat begonnen.«

Verein gegründet

Da ein solches Festival auf Dauer nicht von einer Person allein komplett geplant, organisiert und durchgeführt werden kann, haben Interessierte Mitte März den gemeinnützigen Verein »KULT-Net« gegründet. Die Vereinsmitglieder möchten aktiv an der kulturellen Vielfalt mitarbeiten und diese auch unterstützen und fördern. Bei der Gründungssitzung wurde Daniel Schneider zum Vorsitzenden gewählt, Tanja Jung zur zweiten Vorsitzenden. Als Schatzmeisterin gehört Taxia Schneider dem Vorstand an. Nun wird noch auf die beim Amtsgericht beantragte Eintragung in das Vereinsregister gewartet. Die Bad Vilbeler Firma Xway-Invest-Consult wurde als Hauptsponsor gewonnen (siehe Info-Kasten).

Bei der Reihe »Summer Emotions« treten die Künstler für einen prozentualen Anteil vom Eintrittsgeld auf. Durch die finanzielle Unterstützung von Xway-Invest-Consult können alle Künstler 20 Prozent mehr Honorar erhalten als im vergangenen Jahr, denn die Werbung und die Nebenkosten müssen nicht erneut durch die Eintrittsgelder finanziert werden.

Weitere Infos zum Verein und dem Festival-Programm unter www.verein- KULT-Net.de.

Joachim Pfeil, Inhaber der Bad Vilbeler Firma Xway-Invest-Consult GmbH, stellt als Hauptsponsor den Hauptanteil der notwendigen finanziellen Mittel für das Summer-Emotion-Festival zur Verfügung. »Jeder kann einen Beitrag leisten - die Kultur braucht uns jetzt«, sagt Joachim Pfeil und richtete für die Unterstützung der auftretenden Künstler zusätzlich ein separates Spendenkonto ein. Als Hauptsponsor will er zusätzlich jeden auf diesem Weg gespendeten Euro aus eigener Tasche verdoppeln (bis zu einem selbst gewählten Höchstbetrag). Wer die Künstler unterstützen möchte, kann einen Betrag entweder auf das separate Spendenkonto der Xway-Invest-Consult GmbH bei der Frankfurter Sparkasse, IBAN DE35 5005 0201 1247 4342 55, überweisen oder per PayPal an kultur@xway-invest.com. Dabei sollte im Betrefftext vermerkt werden, ob eine namentliche Erwähnung in der öffentlichen Liste der Spenderinnen und Spender erfolgen kann. Die Höhe der jeweiligen Einzelspenden wird nicht veröffentlicht. hir

Daniel Schneider, Organisator des Festivals, mit Hauptsponsor Joachim Pfeil (r.) bei der symbolischen Scheckübergabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare