Berg und Tal: Sozialdezernent Jörg-Uwe Hahn (l.) ist beeindruckt von der Detailliebe der Modellbahnfreunde. FOTO: PV
+
Berg und Tal: Sozialdezernent Jörg-Uwe Hahn (l.) ist beeindruckt von der Detailliebe der Modellbahnfreunde. FOTO: PV

Neuer Heimatbahnhof für Modellbahnfreunde

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Mit viel Herzblut und Liebe zum Detail gestalten die Modellbahnfreunde Bad Vilbel ihre Eisenbahnlandschaften. Nach dem Abriss des alten Hallenbades und provisorischer Lagerung des großen Vereinsfundus waren die Eisenbahnfreunde auf der Suche nach einer neuen Bleibe.

Mit Hilfe der Stadt Bad Vilbel konnte diese nun gefunden werden. Das Haus des Deutschen-Roten-Kreuzes an der Friedrich-Ebert-Straße wird zum neuen Heimatbahnhof.

Sozialdezernent Jörg-Uwe Hahn (FDP) stattete den Modellbahnern nun einen ersten Besuch in den neuen Räumen ab. Die Modellbahner gehörten zu Bad Vilbel und seien ein engagierter Teil der vielfältigen Vereinslandschaft der Stadt. Man sei deshalb froh, wieder eine Bleibe für Modellbahner gefunden haben, äußert sich Hahn zu den neuen Räumlichkeiten.

Für den Sozialdezernenten sind es nicht nur passende Räume, da sie viel Platz bieten, sondern es sei auch eine gelungene Synergie für die Stadt, die so nun eine gute Verwendung für diese städtischen Räume finden konnte.

Platz zum Entfalten

"Die Modellbahner können ihre Landschaften aufbauen und finden durch unterschiedliche Raumgrößen unterschiedliche Möglichkeiten zur Entfaltung vor und die Stadt freute sich, dass die Räume genutzt und damit auch gepflegt werden", erläutert Hahn. Sobald es die Situation zulasse, möchte Hahn gern erneut zu den Eisenbahnfreunden kommen, teilt die Stadt mit. Er hoffe, dass man dann auch eine kleine Einweihungsfeier gestalten kann.

"Diese Liebe zum Detail und die Hingabe für dieses Hobby soll dann ordentlich honoriert werden. Ich hoffe sehr, dass wir eine öffentliche Einweihung der Räume hinbekommen, damit möglichst viele Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler sehen, wie toll die Arbeit der Modellbahner ist", äußerte sich Hahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare