VGO_VS_Bad-Vilbel_Nordbf_4c
+
Tickets der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) können am Nordbahnhof gekauft werden.

Neue VGO-Verkaufsstelle am Nordbahnhof

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) ist es gelungen, am Nordbahnhof in Bad Vilbel ab dem 1. August ein neues Angebot für Bus- und Bahnkunden zu schaffen. »Die VGO ist immer bestrebt, nah am Kunden zu sein und ein möglichst enges Netz an Verkaufsstellen mit qualitativ hochwertiger Beratung in der Fläche vorzuhalten. Die Verkaufsstelle im Bahnhof ist dafür ein weiterer wichtiger Baustein und wir freuen uns, dass Frau Cansu Özmen diesen Service anbietet«, so Armin Klein, Geschäftsführer der VGO.

Cansu Özmen und ihr Team ermitteln für die Kunden nicht nur die günstigste Fahrkarte, sondern geben auch Auskünfte zu den Fahrplänen und Tarifen für Bus und Bahn im RMV. Schüler und Auszubildende erhalten hier zukünftig gegen Vorlage des vollständig ausgefüllten Bestellscheins das Schülerticket Hessen oder die RMV-Kundenkarte, die zur vergünstigten Fahrt mit Monats- und Wochenwertmarken berechtigt.

Darüber hinaus informiert Frau Özmen in der neuen Stelle über die verschiedenen RMV-Fahrkarten sowie zu Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Stöhr: Erleichterung für Reisende

Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr bekräftigt, dass er den Verkauf der Fahrkarten am Nordbahnhof sehr begrüße. An zentraler Stelle könnten nun die Bürgerinnen und Bürger ihre Fahrt zur Schule, zum Ausbildungs- und/oder Arbeitsplatz mit dem ÖPNV komfortabel und einfach organisieren. »Dies ist ein attraktives Angebot an die Bürgerinnen und Bürger, das ihnen das Reisen mit Bus und Bahn erleichtern wird.«

Die bisherige Verkaufsstelle im Bürgerbüro wird Ende Juli aufgelöst. Die VGO-Verkaufsstelle im Nordbahnhof ist montags bis freitags von 6.30 bis 19 Uhr geöffnet, samstags von 9 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare