Neue Selbsthilfegruppe

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Bis vor einiger Zeit war sie berufstätig und hat die Atemnot nicht ernst genommen, schildert eine Frau aus der Wetterau. Inzwischen hat sie die Diagnose Lungenemphysem bekommen. Dabei sind die Lungenbläschen überdehnt und zerstört. Die Folge ist, dass der Körper nicht mehr genügend Sauerstoff bekommt. Um mit ihrer Erkrankung umgehen zu können, sucht die Frau den Austausch mit Betroffenen.

Interessierte können sich melden bei der Bürgeraktive Bad Vilbel, Telefon 0 61 01/13 84, E-Mail info@buergeraktive-bad-vilbel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare