Neue Ausgabe der Selbsthilfezeitung

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Inklusion bedeutet Nicht-Ausgrenzung, Respekt und Toleranz gegenüber dem anderen, heißt ist im Editorial der neuen Selbsthilfezeitung. Aber nicht alle Menschen seien inkludierbar und könnten am normalen Leben teilnehmen. Es gehe vielmehr darum, dass auf die Bedürfnisse des Einzelnen geschaut werden müsse und so eine Teilhabe auch für schwerbehinderte Menschen möglich werde, schreibt die Bad Vilbeler Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive in einer Pressemitteilung. In der aktuellen Ausgabe der Selbsthilfezeitung berichten Menschen aus dem Wetteraukreis, die entweder selbst oder als Angehöriger von dem Thema Behinderung betroffen sind. Es werden verschiedene Selbsthilfegruppen, in denen sich Menschen auf vielfältige Weise engagieren, vorgestellt. Außerdem findet man eine Zusammenstellung von wichtigen Adressen und Unterstützungsangeboten im Wetteraukreis.

Die kostenlose Zeitschrift ist bei der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive, Marktplatz 2, in Arztpraxen, Apotheken und der Stadtverwaltung erhältlich und auch online unter www.buergeraktive-bad-vilbel.de verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare