Wollen voll motiviert die Kommunalwahl angehen (von links): Schriftführer Martin Miosga, zweiter Vorsitzender Fritz Worster, Kreisvorsitzender Ronald Berg, Erster Vorsitzender Manfred Manthey, Schatzmeister Eike Miosga und erster Beisitzer Andreas Pfaff. FOTO: PRIVAT
+
Wollen voll motiviert die Kommunalwahl angehen (von links): Schriftführer Martin Miosga, zweiter Vorsitzender Fritz Worster, Kreisvorsitzender Ronald Berg, Erster Vorsitzender Manfred Manthey, Schatzmeister Eike Miosga und erster Beisitzer Andreas Pfaff. FOTO: PRIVAT

Motiviert für Kommunalwahl

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Vor Kurzem, noch vor dem neuerlichen Lockdown, haben die Freien Wähler in Bad Vilbel unter strengen Hygienemaßnahmen im Restaurant "Carls" getagt. Nachdem der bisherige Vorsitzende Martins Gecks aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegte, standen auch die Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung. Darüber hinaus berichtete Fraktionsvorsitzender Raimo Biere von der Arbeit aus dem Parlament. Zudem gab es einen Rückblick des vergangenen Jahres. Als Gast konnte man den Kreisvorsitzenden Ronald Berg begrüßen, der die Sitzungs- und Wahlleitung übernahm.

Neuzugänge Miosga und Pfaff

Der neue Vorstand setzt mit dem Ersten Vorsitzenden Manfred Manthey und dem zweiten Vorsitzenden Fritz Worster auf langjährige Mitglieder. Als Schriftführer wurde Martin Miosga gewählt. "Wir freuen uns besonders auf die Zusammenarbeit mit unseren beiden Vorstands-Neuzugängen, dem Schatzmeister Eike Miosga und dem ersten Beisitzer Andreas Pfaff", informiert Manthey. Wie Manthey mitteilt, erhoffe man sich dadurch frischen Wind und neue Impulse für die gemeinsame Arbeit in Bad Vilbel.

Mit neuen Mitgliedern möchte man voll motiviert die anstehende Kommunalwahl angehen. Damit sei der Grundstein für Kontinuität und Sachpolitik der Freien Wähler für die nächsten Jahre gelegt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare