Freude über die Spende (v. l.): Erster Vorsitzender Stephan Pümpel, Gewinner Timo Schneider, Kassierer Matthias Jost und SV-Generalvertreter Peter Ullrich-Bookey. FOTO: PV
+
Freude über die Spende (v. l.): Erster Vorsitzender Stephan Pümpel, Gewinner Timo Schneider, Kassierer Matthias Jost und SV-Generalvertreter Peter Ullrich-Bookey. FOTO: PV

Mitarbeiter bestimmen, wohin Geld geht

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Die Sparkassen-Versicherung (SV) unterstützt mit 150 000 Euro hundert Vereine in ihrem Geschäftsgebiet, die durch die Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Das Besondere: Die Mitarbeiter der SV wurden aufgerufen, Vereine vorzuschlagen, in denen sie sich ehrenamtlich engagieren, und die aufgrund des eingeschränkten Vereinslebens in diesem Jahr finanzielle Unterstützung benötigen. Einer der hundert Gewinner ist Timo Schneider aus Massenheim. Er ist Mitglied im Verein Freiwillige Feuerwehr Massenheim, der sich um die Unterstützung der Feuerwehr kümmert. Schneider freut sich, dass er als Schriftführer die 1500-Euro-Spende einbringen kann. Erster Vorsitzender Stephan Pümpel möchte das Geld sinnvoll einsetzen, um die Verluste aus der Pandemie ein wenig zu kompensieren.

Die Spende der SV kommt nicht nur bei den Vereinen gut an, sondern würdigt auch das Engagement der Mitarbeiter für ihre Vereine.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare