Minkel: Sorgen unbegründet

Bad Vilbel(pm). Stadtrat Klaus Minkel reagiert auf eine Pressemittelung der SPD, die sich um die Zukunft des Brunnencenters in Dortelweil sorgt (FNP vom 7. Oktober). Minkel betont, dass öffentlich kommuniziert worden sei, dass das Brunnencenter momentan vitalisiert werde, "weil jetzt der beste Zeitpunkt ist, weil die 20-jährigen Mietverträge auslaufen". Die Spekulation, ob ein Drogeriemarkt dort eröffnen würde, sei unbegründet. "Er kommt. Das ist längst entschieden."

Der Drogeriemarkt ersetze den kleinen Elektro- und Sportmarkt, da man dadurch eine weitere Belebung des Brunnencenters erwarte. Drogeriewaren würden häufiger nachgefragt als etwa ein neuer Fernseher, schreibt Minkel in seiner Stellungnahme.

Immer wieder hätten Magistratsvertreter in der Vergangenheit den Kontakt zum Eigentümer des Brunnencenters gesucht, damit gerade nicht das eintritt, was die SPD als Unglück an die Wand male, so Minkel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare