BV_Bouffier2_250921_4c_1
+
In Bad Vilbels neuer Mitte macht Ministerpräsident Volker Bouffier Wahlkampf.

Ministerpräsident auf Stippvisite

  • Holger Pegelow
    VonHolger Pegelow
    schließen

Bad Vilbel (pe). »Wer will denn ein Handyfoto mit mir?«, fragt der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in die Runde, die sich Freitag am CDU-Wahlkampfstand in der neuen Mitte versammelt hat. Es kommt nicht dazu, weil eine ältere Frau ihn auf die TV-Debatten anspricht. Der Stadtverbandsvorsitzende Tobias Utter bittet dann darum, dass Bouffier zu den rund 70 Leuten spricht, die zeitweise dicht gedrängt bis auf die Frankfurter Straße stehen.

Unter ihnen auch Karbenerinnen und Karbener. Der Ministerpräsident, auch stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender, kommt der Bitte nach. Es folgen Einzelgespräche mit Bürgern zu unterschiedlichen Themen. Schließlich doch noch zwei Handyfotos: eines mit den Angestellten der Postbank, das andere mit Kennedy-Schülern. Nach einer Stunde geht’s weiter - zum nächsten Wahlkampftermin.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare