Minigolf, »Leselust« und ein rätselhafter Spaziergang

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Kann Alleinsein krank machen? Trotz guter Vernetzungsmöglichkeiten sind in Deutschland laut einer Studie zehn bis 15 Prozent einsam. Meistens denkt man, dass besonders ältere Menschen betroffen sind, aber auch junge Menschen fühlen sich oft isoliert. Die wenigsten wissen: Haben Menschen über längere Zeit nur wenig soziale Kontakte oder sind sozial isoliert, kann das ernsthafte körperliche Symptome hervorrufen.

Mit ihrem Angebot »Selbsthilfe-SommerSpezial für Daheimgebliebene« möchte die Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Menschen miteinander in Kontakt bringen. Lernen Sie andere Menschen und ganz nebenbei uns und unsere Selbsthilfeangebote bei unterschiedlichsten Aktivitäten kennen, heißt es in der Bekanntmachung. Alle Veranstaltungen, die ganz bewusst an und zu unterschiedlichen Wochentagen und Uhrzeiten stattfinden, werden von einer Mitarbeiterin der Kontaktstelle begleitet. Mitmachen kann jeder aus Bad Vilbel oder Umgebung. Informationen und Anmeldung bei der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Tel. 06101/1384 oder E-Mail info@buergeraktive-bad-vilbel.de.

Am Dienstag, 10 August, gibt es eine Radtour zum Minigolf Frankfurt an der Nidda. Eine Anmeldung ist erforderlich. Am Freitag, 13. August, stehen zwei Punkte auf dem Programm. Bei »Leselust« kann jeder seine Lieblingslektüre vorstellen und mit anderen darüber diskutieren (das soll künftig regelmäßig stattfinden). Um 17 Uhr folgt ein »Rätselhafter Spaziergang« Die Anmeldung ist jeweils erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare