Sozialdezernent und Landtagsvize Jörg-Uwe Hahn (l.) überreicht Horst Klingenhöfer einen Scheck. 	FOTO: PRIVAT
+
Sozialdezernent und Landtagsvize Jörg-Uwe Hahn (l.) überreicht Horst Klingenhöfer einen Scheck. FOTO: PRIVAT

Für mehr ehrenamtliches Engagement

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Der hessische FDP-Landtagsvizepräsident Jörg-Uwe Hahn hat dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr in seinem Heimatstadtteil Dortelweil für dessen Engagement gedankt und aus seinen Verfügungsmitteln dem Verein um den Vorsitzenden Horst Klingelhöfer einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro überreicht.

»Eine besondere Rolle nimmt das Ehrenamt bei einer Freiwilligen Feuerwehr ein. Sie übernimmt einen wichtigen und oft einen gefährlichen Dienst für unsere Gesellschaft. Umso wichtiger ist es, die Feuerwehren bei ihrer Arbeit weiterhin zu unterstützen. Wir müssen gemeinsam weiter daran arbeiten, auch um unseren Feuerwehrleuten bestmögliche Rahmenbedingungen für die Ausübung des Dienstes zu schaffen. Mir ist es eine Herzensangelegenheit, die Freiwillige Feuerwehr in Dortelweil finanziell zu unterstützen«, sagte FDP-Politiker Hahn, der auch ehrenamtlicher Sozialdezernent der Stadt Bad Vilbel ist, bei der Übergabe.

Plädoyer für Eintritt in Feuerwehr

Hahn nutze die Möglichkeit, um bei dieser Gelegenheit für ein Engagement bei der Feuerwehr zu werben: »Feuerwehren müssen bei einem Einsatz rasch nach dem Notruf am Einsatzort sein, um auch schnell helfen zu können. Leider gibt es auch bei den Freiwilligen Feuerwehren hessenweit einen immer größeren Nachwuchsmangel. Ein Engagement in der Feuerwehr lohnt sich, egal ob Jung oder Alt: Man ist ein Vorbild, erlebt Kameradschaft und Zusammenhalt und hat viel Spaß.«

Der Freie Demokrat hob in diesem Zusammenhang auch hervor, gerade für junge Menschen sei die Arbeit in der Feuerwehr ein besonderer Ansporn. »Und manche finden so den Beruf für ihr ganzes Leben«, ergänzte Klingelhöfer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare