1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Bad Vilbel

Lichter, Laser und Wasserfontänen

Erstellt:

Von: Patrick Eickhoff

Kommentare

wpa_image_231122
Spektakulär: Bis zu 30 Meter steigen die Wasserfontänen bei der Show an, die vom 22. bis 24. September 2023 auf dem Festplatz zu sehen sein wird. © Red

Am heutigen Mittwoch startet der Vorverkauf für die Elementaro. Ende September 2023 gastiert die Lichter-, Laser- und Wassershow in Bad Vilbel. Bad Nauheim hatte die Show im Herbst 22 abgesagt.

Bad Vilbel (wpa). 35 Meter hohe Wasserfontänen, ein 40 Meter breiter Wasservorhang auf dem Videos gezeigt werden, Musik, eine LED-Lichter- und Lasershow. Mit der Elementaro kommt vom 22. bis 24. September eine spektakuläre Wasser-, Licht- und Lasershow nach Bad Vilbel.

Wasser kommt aus der Nidda

Nach dem die Veranstaltung 2022 in Bad Nauheim abgesagt worden war, machten sich die Geschäftsführer Eric Friedrich und Eike Kuschmierz auf die Suche nach einem geeigneten Standort. »In Bad Vilbel haben wir optimale Bedingungen vorgefunden«, sagt Kuschmierz. »Wir freuen uns sehr.«

Veranstaltet wird die Show am Freitag, Samstag und Sonntag auf dem Festplatz. Das Wasser kommt aus der Nidda. »Das Becken wird mit dem Wasser befüllt und anschließend wieder zurück in die Nidda geleitet. Wir leihen uns es also nur aus«, sagt Kuschmierz und lacht. Das ökologische Konzept sei intensiv und lange ausgearbeitet worden. Genau das habe aber auch die Suche nach einem ebenbürtigen Gelände schwierig gestaltet. »Auf dem Festplatz in Bad Vilbel finden wir gute Bedingungen vor.« Auch die Energieausgaben sollen durch modernste LED-Technik so gering wie möglich gehalten werden. Bürgermeister Sebastian Wysocki und Kulturamtsleiter Claus-Günther Kunzmann waren und sind vom Konzept der Elementaro überzeugt. Das teilt die Stadt auf Anfrage dieser Zeitung mit.

Der Vorverkauf startet am heutigen Mittwoch auf der Homepage unter elementaro.info. Bis Ende des Jahres gibt es vergünstigte Tickets.

Auch interessant

Kommentare