Bachelorarbeiten

Kurhaus-Umbau: Minkel lobt studentische Vorschläge

  • schließen

Drei Ehrenstadträte waren in diesen Tagen unterwegs zur Technischen Universität Darmstadt, um an der Zwischenkritik der rund 30 Bachelorarbeiten zum Thema Bad Vilbeler Kurhaus teilzunehmen. Rüdiger Wiechers, Helmut Lehr und Klaus Minkel waren, wie Minkel in einer Pressemitteilung schreibt, tief beeindruckt von den vorgestellten Arbeiten. Zwar werde man nicht die Entwürfe 1:1 übernehmen können, aber es habe doch "überrascht, wie hinreißend schöne Gedanken in den Arbeiten umgesetzt und auch grafisch dargestellt worden sind."

Drei Ehrenstadträte waren in diesen Tagen unterwegs zur Technischen Universität Darmstadt, um an der Zwischenkritik der rund 30 Bachelorarbeiten zum Thema Bad Vilbeler Kurhaus teilzunehmen. Rüdiger Wiechers, Helmut Lehr und Klaus Minkel waren, wie Minkel in einer Pressemitteilung schreibt, tief beeindruckt von den vorgestellten Arbeiten. Zwar werde man nicht die Entwürfe 1:1 übernehmen können, aber es habe doch "überrascht, wie hinreißend schöne Gedanken in den Arbeiten umgesetzt und auch grafisch dargestellt worden sind."

Die Studenten hätten nun noch rund zwei Wochen Zeit, ihre Arbeiten zu vollenden. Anschließend gingen die Arbeiten in die Drucklegung für ein Buch ein. Auch würden sie den Teilnehmern des laufenden Architektenwettbewerbs zugänglich gemacht.

Präsentation im Rathaus

Für Anfang August ist laut Minkel die öffentliche Präsentation der Arbeiten im Bad Vilbeler Rathaus geplant. Bei dieser Gelegenheit sollen die besten Arbeiten auch prämiert werden. Ehrenstadtrat Wiechers habe in Aussicht gestellt, die Geldpreise aus den Mitteln seiner Stiftung zur Verfügung zu stellen.

Durch seine Stiftung hatte Wiechers den Kontakt zu Prof. Julian Wékel von der Technischen Universität Darmstadt hergestellt, der wiederum Stadtrat Minkel mit Prof. Wolfgang Lorch zusammenbrachte, innerhalb dessen Lehrstuhls die Examensarbeiten erarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare