Kultur auf der Streuobstwiese

Bad Vilbel(pm). Das Theater Alte Mühle nutzt den Spätsommer, um es den Besuchern bei hoffentlich prächtigem Wetter in der Natur und mit Kultur gemütlich zu machen. Die Streuobstwiese des Vereins Kirschberghütte wird zum Theatersaal, ein Erntewagen die Bühne. Zwei entspannte Abende mit Kulturvergnügen sind geplant - mitten in den Streuobstwiesen. Besucher können Picknick mitbringen, Getränke, Obst und Brezeln gibt es vor Ort.

Am Samstag, 22. August, treten Tilman Birr und Elis mit "Welthits auf Hessisch" von 19 bis 20.30 Uhr auf. Wer sich schon mal gefragt hat, wie Michael Jackson, Britney Spears und Elivs Presley klingen würden, wenn sie Hessisch gesungen hätten, wird dabei eine Antwort finden. "Birr und Elis haben die linguistisch anspruchsvolle Arbeit auf sich genommen und die wichtigsten Welthits der letzten 60 Jahre aus dem Englischen, der Sprache der Warnhinweise und Flughafendurchsagen, in die Sprache der Poesie und Anmut übertragen, das Hessische", heißt es in der Ankündigung. Die Karte kostet 12 Euro.

Am Samstag, 29. August, liest der Autor, Kabarettist und Musiker Dietrich Faber auf der Streubstwiese. Auf humorvoll mitreißende Weise präsentiert er Perlen aus den sechs Bänden seiner Bestseller-Krimikomödienreihe rund um den Vogelsberger Kommissar Henning Bröhmann. Faber erzählt, liest, spielt und singt von den alltäglichen Kämpfen des Lebens seiner Krimiromanfiguren. Und er greift auch wieder zur Gitarre und lässt in seiner Paraderolle "Manni Kreutzer" die schönsten seiner folkig-bluesigen Countrysongs trällern, mit schräger Komik und oberhessischer Alltagslyrik. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Der Einlass findet jeweils ab 18.15 Uhr statt. Der Veranstaltungsort ist ausschließlich zu Fuß und mit dem Fahrrad erreichbar. Nähere Infos beim Theater Alte Mühle unter 0 61 01/55 93 11.

Da auch auf einer Streuobstwiese die Hygieneregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten, sollten Mund-Nasen-Schutz mitgebracht und 1,50 Meter Abstand zu anderen gehalten werden. Karten gibt’s im Kartenbüro (Tel. 0 61 01/55 94 55) oder online bei www.frankfurtticket.de. Es gibt keine Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare