Alle städtischen Dienststellen haben ab Montag keine Öffnungszeiten mehr. 	FOTO: ARCHIV
+
Alle städtischen Dienststellen haben ab Montag keine Öffnungszeiten mehr. FOTO: ARCHIV

Keine Öffnungszeiten mehr

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Für die Stadtverwaltung in Bad Vilbel gelten ab Montag, 16. März, besondere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus und zur Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Stadtverwaltung.

Ab Montag gelten für alle städtischen Dienststellen, dass es keine Öffnungszeiten mehr geben wird. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt sind bis auf weiteres erst einmal nur per Telefon und E-Mail erreichbar, teilt die Stadt mit. Wer einen dringend notwendigen persönlichen Termin benötigt, muss diesen vorab anmelden und kommt auch nur auf Basis dieser Vorabanmeldung in die Dienststellen.

Antragsabwicklungen laufen für die Zeit der Maßnahmen lediglich auf postalischem Wege oder - sofern möglich - über E-Mail. Diese Regelungen gelten für das Rathaus in Dortelweil, das Standesamt, das Friedhofsamt, im historischen Rathaus und für den Betriebshof. Trauerfeiern und Trauungen können vorerst weiter stattfinden. Die städtischen Räumlichkeiten bleiben ab Montag für den Kultur- und Sportbetrieb komplett geschlossen. Betroffen sind damit alle Bürgerhäuser, Sporthallen, Sportplätze und weitere Räumlichkeiten.

Die Stadtbibliothek ist von der Schließung ebenfalls betroffen. Da diese montags ohnehin geschlossen hat, gilt die Schließung ab Dienstag. Das Kartenbüro der Stadt nimmt Kartenbestellungen nur noch telefonisch entgegen. Auch dieses bleibt für Kundenkontakt geschlossen. Das Kino und Theater Alte Mühle wird ebenfalls ab Montag geschlossen. Alle Veranstaltungen hier werden abgesagt oder gegebenenfalls verschoben.

Das Bürgerbüro in der Frankfurter Straße wird ab Montag geschlossen. Wer die Dienstleistungen des Bürgerbüros in Anspruch nehmen muss, kann dies nach voriger Terminabsprache im Rathaus in Dortelweil tun. Die Jugendzentren, das Efzet in der Kernstadt und das Efzet-Forum im Kultur- und Sportforum in Dortelweil bleiben ebenfalls ab Montag geschlossen.

Diese Maßnahmen dienen dem Schutz aller Bürgerinnen und Bürger und der Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Stadtverwaltung, heißt es vonseiten der Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare