Polizei warnt

Keine Mitarbeiter der Stadtwerke

Bad Vilbel (pob). Angeblich aufgrund der starken Regenfälle der letzten Tage, gaben zwei Männer am Donnerstag in der Kurt-Moosdorf-Straße vor, nach den Rohrleitungen eines Hauses sehen zu müssen. Sie klingelten abends und gaben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Dem 78-jährigen Bewohner erklärten sie, dass sie sich um die Dichtigkeit der Leitungen sorgen würden.

Der Senior ließ die beiden Männer ins Bad, bekam aber Zweifel an deren Aufrichtigkeit. Er verlangte die Vorlage eines Ausweises. Als sie diesen nicht vorlegen konnten, verwies der rüstige Mann sie unverrichteter Dinge des Hauses.

Die Vorsicht des Mannes war angebracht, schreibt die Polizei. Eine Rückfrage bei den Stadtwerken ergab, dass es sich tatsächlich um keine Arbeiter von dort handelte. Vielmehr suchten die beiden einen Vorwand um ins Haus zu kommen, um dort bei Gelegenheit Wertsachen zu stehlen., was in diesem Fall jedoch nicht gelang.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare