Kein Gottesdienst bis zum 10. Januar

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Der Kirchenvorstand der ev. Gemeinde Dortelweil hat beschlossen, alle Präsenzgottesdienste bis zum 10. Januar abzusagen. Die Entscheidung sei vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie erfolgt. Man sei aufgerufen, Kontakte zu reduzieren und, wo möglich, darauf zu verzichten, teilt Pfarrer Johannes Misterek für die Gemeinde mit. In diesem Verzicht auf Präsenzgottesdienste - gerade zu diesem Weihnachtsfest - sehe man einen Auftrag, der Liebe Gottes zu den Menschen zu entsprechen.

Außerdem hat der Vorstand entschieden, eine Weihnachtspredigt in gedruckter Form an alle Gemeindemitglieder auszutragen. Die Predigt werde auch auf der Homepage der Gemeinde aufrufbar sein.

Wie in vielen anderen Kirchen der Wetterau auch, läuten an Heiligabend um 19 Uhr für fünf Minuten die Kirchenglocken. Anschließend sind alle Christen eingeladen, an einem offenen Fenster oder auf dem Balkon, dort wo es unter Einhaltung der geltenden Schutzmaßnahmen und Abstände möglich ist, gemeinsam das Lied "O du fröhliche" anzustimmen und eine Kerze ins Fenster zu stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare