Juso-AG in Gründung: Treffen mit Pawlik

  • VonRedaktion
    schließen

Das aktuell jüngste Mitglied der Bad Vilbeler SPD, der 17-jährige Janis Ahäuser, und Vorsitzender Rainer Fich haben eine Inititaive zur Gründung einer Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten (Juso-AG) gestartet. Seit Jahresbeginn hätten sich über ein Dutzend Bad Vilbeler entschlossen, Mitglied der SPD zu werden. In der Juso-AG können Menschen zwischen 14 und 35 Jahren mitmachen. Die Mitgliedschaft in der SPD sei dafür nicht erforderlich. Zielgruppe seien Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Studierende. Am Donnerstag, 16. März, um 19 Uhr im AWO-Treff in der Wiesengasse 2 in Bad Vilbel soll ein erstes Treffen stattfinden. Die Wetterauer SPD-Kandidatin für den Bundestag, Natalie Pawlik, hat ihr Kommen zugesagt. Die erst 24-Jährige ist bundesweit eine der jüngsten Bundestagskandidatinnen und hat ihre politische Karriere bei den Jungsozialisten begonnen.

Das aktuell jüngste Mitglied der Bad Vilbeler SPD, der 17-jährige Janis Ahäuser, und Vorsitzender Rainer Fich haben eine Inititaive zur Gründung einer Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten (Juso-AG) gestartet. Seit Jahresbeginn hätten sich über ein Dutzend Bad Vilbeler entschlossen, Mitglied der SPD zu werden. In der Juso-AG können Menschen zwischen 14 und 35 Jahren mitmachen. Die Mitgliedschaft in der SPD sei dafür nicht erforderlich. Zielgruppe seien Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Studierende. Am Donnerstag, 16. März, um 19 Uhr im AWO-Treff in der Wiesengasse 2 in Bad Vilbel soll ein erstes Treffen stattfinden. Die Wetterauer SPD-Kandidatin für den Bundestag, Natalie Pawlik, hat ihr Kommen zugesagt. Die erst 24-Jährige ist bundesweit eine der jüngsten Bundestagskandidatinnen und hat ihre politische Karriere bei den Jungsozialisten begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare