gaed_Ueberschlagsimulator__4c_1
+
Eine der eindruckvollsten Aktionen ist für alle der Überschlagssimulator.

Jung, sicher und startklar

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). In der vergangenen Woche fand für die Schülerinnen und der E-Phase des Georg-Büchner-Gymnasiums ein Präventionstag zum Thema Verkehrssicherheit statt, nachdem im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie das neue Programm der Deutschen Verkehrswacht, das die Aktion ›Junge Fahrer‹ ablöst, entfallen musste« schreibt die Schule in einer Mitteilung.

Eigensicherung ist wichtig

Unter dem Titel »Jung+Sicher+Startklar« durchliefen die Jugendlichen verschiedene Stationen zu den Themen »Alkohol und Drogen«, »Ablenkung«, »Der Verkehrsunfall und seine Folgen«, »Fahrphysik« oder »Allererste Hilfe«. Als besonders beeindruckend empfanden die Jugendlichen laut Schule den Aufprallsimulator. Hier konnten sie erleben, was es bedeutet, mit einer Geschwindigkeit von zwölf Kilometern pro Stunde abrupt abgebremst zu werden und wie wichtig die richtige Eigensicherung ist. Aber auch der Überschlagssimulator hinterließ nachhaltigen Eindruck.

Organisiert wurde der Verkehrssicherheitstag von der Beratungslehrerin für Drogen und Suchtfragen, Monja Baghdjian, sowie Heinz Euler von der Verkehrswacht des Wetteraukreises. Gefördert und finanziert wird das Programm von der Deutschen Verkehrswacht und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare