Jede Woche eine neue »Wumms-Tüte«

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Endlich Ferien: Familien können gemeinsam planen. Aber sechs Wochen sind lang. Vielleicht fällt die geplante Urlaubsreise wegen Corona aus oder wird verschoben. Und in den vergangenen Monaten haben die Familien schon viel Zeit zu Hause verbracht. Da können gute Ideen schon mal ausgehen, meint die Landeskirchliche Gemeinschaft Bad Vilbel (LKG). Sie hat sich darum etwas ausgedacht, um die Familien auf dem Heilsberg zu unterstützen.

Während der Sommerferien können sich Vor- und Grundschulkinder jeden Freitag ab 14 Uhr eine sogenannte »Wumms-Tüte« abholen - solange der Vorrat reicht.

Mit dem bekannt gewordenen »Wumms« durch die Coronazeit. Darin sind kleine Überraschungen für die Kinder. Diese vorbereiteten Tüten werden an beiden Seiten des Grundstücks der LKG - also sowohl in der Friedenstraße 3 als auch auf der Seite zum neu gestalteten Plattenweg - aufgehängt und können einfach mitgenommen werden. Darin finden die Kinder Kreativangebote, zum Beispiel eine besondere Bastelanleitung - und die wichtigsten Materialien sind gleich dabei. Oder ein leckeres Koch- und Backrezept zum Ausprobieren oder eine kniffelige Rätselaufgabe. »Mehr wird aber nicht verraten,« sagt Pastor Sören Sommer. »Wir greifen damit die Idee vieler Kindergärten auf, die etwas Ähnliches während der coronabedingten Schließung angeboten haben. Jetzt sind wir sehr gespannt und freuen uns über jede Rückmeldung.«

Damit alle Kinder und Familien etwas davon haben, lädt die LKG ein, die jeweiligen Erlebnisse zu fotografieren und der Gemeinde gerne auch mit Anmerkungen per E-Mail an wummstuete-lkgbv@web.de zu senden. Dann werde zum Ende der Sommerferien eine bunte Zusammenstellung auf die Homepage (www.lkg-bad-vilbel.de) gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare