Heute Gründungstreff für neue Juso-AG

  • VonRedaktion
    schließen

Der 17-jährige Janis Ahäuser und der 20-jährige Axel Nieslony laden alle Interessierten zwischen 14 und 35 Jahren zwecks Gründung einer Juso-AG für heutigen Freitag, 31. März, um 19 Uhr in den AWO-Treff, Wiesengasse, Bad Vilbel ein. Die Idee hierzu ist bei einem Treffen von Neumitgliedern der SPD Bad Vilbel entstanden. In einer Juso-AG können alle mitmachen, die sich für eine gerechte und solidarische Gesellschaft einsetzen wollen. Die Mitgliedschaft in der SPD ist keine Voraussetzung. Nieslony kann sich vorstellen, dass sich die Jusos auch um Fragen in Bad Vilbel kümmern. So sieht er auch in der Quellenstadt eine wachsende soziale Ungleichheit, die durch einen Mangel an bezahlbarem Wohnraum und steigenden Kita-Gebühren verschärft werde.

Der 17-jährige Janis Ahäuser und der 20-jährige Axel Nieslony laden alle Interessierten zwischen 14 und 35 Jahren zwecks Gründung einer Juso-AG für heutigen Freitag, 31. März, um 19 Uhr in den AWO-Treff, Wiesengasse, Bad Vilbel ein. Die Idee hierzu ist bei einem Treffen von Neumitgliedern der SPD Bad Vilbel entstanden. In einer Juso-AG können alle mitmachen, die sich für eine gerechte und solidarische Gesellschaft einsetzen wollen. Die Mitgliedschaft in der SPD ist keine Voraussetzung. Nieslony kann sich vorstellen, dass sich die Jusos auch um Fragen in Bad Vilbel kümmern. So sieht er auch in der Quellenstadt eine wachsende soziale Ungleichheit, die durch einen Mangel an bezahlbarem Wohnraum und steigenden Kita-Gebühren verschärft werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare