Ein Bild aus fröhlicheren Tagen: Dennis Di Rienzo im Sommer beim Aufbau der Leinwand fürs Open-Air-Kino im Bad Vilbeler Freibad. Jetzt hofft der an den Hessentagsvorbereitungen Beteiligte, dass das Volkfest nicht abgesagt, sondern vielleicht nur verschoben wird.
+
Ein Bild aus fröhlicheren Tagen: Dennis Di Rienzo im Sommer beim Aufbau der Leinwand fürs Open-Air-Kino im Bad Vilbeler Freibad. Jetzt hofft der an den Hessentagsvorbereitungen Beteiligte, dass das Volkfest nicht abgesagt, sondern vielleicht nur verschoben wird.

Dennis Di Rienzo sorgt für Aufsehen

Hessentag in Bad Vilbel wegen Coronavirus abgesagt - Video-Appell gescheitert

  • vonNiklas Mag
    schließen
  • Redaktion
    schließen

Am Wochenende sorgte ein Video im Internet für Aufsehen. Dennis Di Rienzo fordert in diesem das Land Hessen auf, den Hessentag in Bad Vilbel nicht abzusagen, sondern nur zu verschieben.

Update, 19.3.2020, 16.02 Uhr: Die Bemühungen von Dennis Di Rienzo scheinen umsonst gewesen. Wie der Hessische Rundfunk meldet, ist der diesjährige Hessentag wegen der Corona-Krise abgesagt worden. Das habe die Stadt Bad Vilbel am Donnerstag mitgeteilt. Das Landesfest sollte vom 5. bis zum 14. Juni stattfinden.

Die Verantwortlichen sagen, es habe keine Alternative gegeben. Nun sind mehr als zwei Jahre Planung dahin.

Erstmeldung, 19.3.2020, 10.29 Uhr: Dramatische Musik, Schlagzeilen aus deutschen Zeitungen. So beginnt das Video, das der Bad Vilbeler Dennis Di Rienzo am vergangenen Wochenende auf Facebook geteilt hat. »Mehr als 200 Menschen, mehr als 200 000 Stunden, mehr als zwei Jahre akribische Arbeit, Leidenschaft und Herzblut«, ist seine Stimme zu hören, während die Zahlen über den Bildschirm flimmern.

»Wir lassen uns den Hessentag von einem Virus nicht nehmen«, heißt es in dem Clip weiter. Mittlerweile hat Di Rienzos Video weit über 10 000 Aufrufe erreicht, ist knapp 230 Mal von anderen Nutzern des Sozialen Mediums geteilt worden. »Darum, Herr Ministerpräsident, bitten wir Sie: Ausfall nein, verschieben ja«, so kommt die Stimme aus dem Off schnell auf den Punkt.

Das Video entstammt einer sehr spontanen Aktion, wie Di Rienzo gegenüber dieser Zeitung beschreibt: »Wir saßen letzte Woche mit ein paar Leuten zusammen. Alle hatten irgendetwas mit dem Hessentag zu tun.« In großen Abständen habe man zueinander gesessen, die Stimmung war schlecht. Schnell sei die Idee aufgekommen, mit einem kurzen Video einen Impuls zu setzen.

Hessentag Bad Vilbel: Spontan geschnittenes Video

Der Hessentag ist - Stand Mittwochvormittag - noch nicht abgesagt und Di Rienzo hofft weiterhin, dass das Video von ihm und seinen Mitstreitern dazu beiträgt, dass das große Volksfest nur verschoben statt ersatzlos gestrichen wird.

»Wenn der Hessentag abgesagt wird, müssten wir uns neu bewerben. Das fängt in der Gremienrunde wieder ganz von vorne an. Alle Vorbereitungen wären für die Tonne. Das Video sollte ein Stupser an die Politik sein.« Für ihn sei das ein sehr persönliches Thema, selten sei er so nervös gewesen, wie vor der Veröffentlichung des spontan geschnittenen Videos. »Vor ein paar Wochen haben wir im Kino Alte Mühle eine neue Hessentagswerbung geschnitten und vor den Filmen gezeigt. Somit hatten wir die Grundlage.«

Nahezu alle Reaktionen auf das Video seien positiv. In der Kommentarsektion auf Facebook tummeln sich die Vilbeler, vielen scheint Dennis Di Rienzo im Video aus der Seele zu sprechen. »Was mich besonders gefreut hat, ist dass sich auch Hessentagsgegner gemeldet haben, aber die Arbeit, die wir alle bereits investiert haben, anerkennen.«

Weiterhin bleibt unklar, wann mit einer Aussage der Landesregierung bezüglich des Hessentags zu rechnen ist.

Alles zum Coronavirus in Hessen lesen Sie in unserem neuen Live-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare