Hakenkreuze gesprüht

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pob). Unbekannte haben mehrere Hakenkreuze auf Wände in Bad Vilbel gesprüht und weitere NS-Symbole in den Mast einer Straßenlaterne geritzt. Laut Polizeibericht brachten die Unbekannten in der Nacht von Dienstag, 11. Februar, auf Mittwoch, 12. Februar, auf einer Mauer am Kurhaus sowie auf Wänden der Bahnunterführungen Homburger Straße und Wiesengasse mit schwarzer Sprühfarbe Hakenkreuze auf.

Die nationalsozialistischen Symbole an einer Straßenlaterne in der Frankfurter Straße sind laut Polizei bereits Ende Januar eingeritzt worden. Die Polizei in Bad Vilbel bittet Zeugen, sich unter Tel. 0 61 01/5 46 00 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare