Gymnasium stellt sich beim Tag der offenen Tür vor

  • schließen

Das Georg-Büchner-Gymnasium lädt für Samstag, 24. November, zu einem Tag der offenen Tür ein. Bis 10 Uhr werden die Grundschüler der vierten Klassen und deren Eltern über die Eingangsstufe informiert.

Das Georg-Büchner-Gymnasium lädt für Samstag, 24. November, zu einem Tag der offenen Tür ein. Bis 10 Uhr werden die Grundschüler der vierten Klassen und deren Eltern über die Eingangsstufe informiert.

Treffpunkt ist um 8.30 Uhr in der Mensa des Gymnasiums (auf dem Gelände der Kennedyschule). Nach der Begrüßung gehen die Viertklässler mit Betreuern aus der Oberstufe in die Schule, um dort in die zweite Fremdsprache (Französisch oder Latein) zu "schnuppern". Anschließend besuchen sie eine "Schnupperstunde" in einer 5. Klasse in Deutsch, Englisch oder Mathematik.

Parallel dazu werden die Eltern der Grundschüler in der Mensa ausführlich über die Arbeit an dem Gymnasium informiert. Von 10 bis 13 Uhr können Ausstellungen, Unterrichtsveranstaltungen sowie verschiedene Sport-, Film-, Theater-, Musik- und Kunstprojekte besucht werden. Ebenso informiert der Fördervereins über seine Aufgaben.

Um 11 Uhr wird im "Musentempel" der Büchner-Preis vom Förderverein verliehen. Ein Adventsbasar ist ebenso aufgebaut wie ein Kuchenbuffet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare