Der bestätigte Vorstand (v. l.): Clemens Breest, Sabina Eberlein und Thomas Tilse.	FOTO: PV
+
Der bestätigte Vorstand (v. l.): Clemens Breest, Sabina Eberlein und Thomas Tilse. FOTO: PV

Grünen-Vorstand bestätigt

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Vor Kurzem ist der bisherige Vorstand der Bad Vilbeler Grünen bestätigt und für weitere zwei Jahre gewählt worden. Clemens Breest ist weiterhin Vorsitzender. Sabina Eberlein ist seine Stellvertreterin und Thomas Tilse Stellvertreter und Kassierer im Vorstand.

»Bestärkt durch den politischen Zuspruch aus der Bürgerschaft gehen wir nun gemeinsam das nächste große Ziel an. Bei der Kommunalwahl setzen wir auf Sieg für eine lebenswerte Zukunft Bad Vilbels. Es ist an der Zeit, dass Grün regiert«, erklärt Breest. Er ist seit Januar 2015 Vorsitzender der Grünen. Der Familienvater aus Dortelweil war damals noch als Pastor tätig. Mit dem Einzug der Vilbeler Fraktionsvorsitzenden Kathrin Anders in den Hessischen Landtag wurde Breest ihr Regionalmitarbeiter. Er ist seit 2016 Stadtverordneter und vertritt die Grünen im Planungs- Bau- und Umweltausschuss. In Dortelweil kümmert er sich im Ortsbeirat um die nachbarschaftlichen Anliegen.

Eberlein gehört seit 2018 zu den Grünen und seit 2019 dem Vorstand an. Sie wohnt mit ihrer Familie in der Kernstadt und hat die Grünen bei der Erstellung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes in der Innenstadt vertreten.

Tilse folgte 2016 dem heutigen Fraktionsvorsitzenden Jens Matthias in den Vorstand. Als Volkswirt führt der in Massenheim beheimatete die Finanzen des Ortsverbandes. Auch er ist wie seine Mitstreiter ein Familienmensch. Seine Kinder brachten es mit sich, dass er sich im Trägerverein der Elterninitiative Heilsberg engagierte. Seit der vergangenen Kommunalwahl haben die Grünen in Bad Vilbel kontinuierlich von Wahl zu Wahl an Zustimmung in der Stadt gewonnen.

Bei der Wahl vor einem Jahr wurden die Grünen erstmals zur stärksten politischen Kraft in der Stadt gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare