Grüne froh über Förderung

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). »Die Summer-Emotions haben zum kulturellen Erwachen in der Stadt beigetragen. Dass dieses Festival trotz Pandemie möglich wurde, ist vielen Akteuren zu verdanken. An erster Stelle ist hier Daniel Schneider und sein unermüdlicher Einsatz mit dem Trägerverein Kult-Net zu nennen. Aber auch die Stadtverwaltung und die Landesregierung haben ihren beachtlichen Anteil.

Allen sei herzlich gedankt für wunderbare Kulturmomente unter freiem Himmel«, sagt Grünen-Vorsitzender Clemens Breest.

Die Veranstaltungsreihe habe von dem von der schwarz-grünen Landesregierung beschlossenen Programm »Ins Freie!« profitiert. Das von Angela Dorn (Grüne) geführte Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat dem Trägerverein Kult-Net 35 500 Euro zugesagt. Die Landtagsabgeordnete Kathrin Anders freut sich: »Diese Unterstützung ist eine tolle Nachricht und ein wichtiges Zeichen in dieser so schwierigen Zeit.« Eine Neuauflage des Festivals nach 2020 war fraglich, da der Dortelweiler Platz nicht nur mittwochs, sondern auch samstags mit dem Wochenmarkt belegt ist. Doch die Verantwortlichen der Stadt haben eine für alle Seiten tragbare Lösung ermöglicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare