Gottesdienste abgesagt

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Aufgrund der Pandemieentwicklung und im Kontext der für November mitgeteilten umfassenden Kontaktbeschränkungen hat der Kirchenvorstand der evangelischen Christuskirchengemeinde beschlossen, ab sofort statt der Präsenz-Gottesdienste vor Ort wieder digitale Live-Gottesdienste zu feiern.

Konkret bedeutet das für die kommenden Tage: Der für heute geplante Jugendgottesdienst "Crossroad" fällt aus. Er findet in gemeinsamer Verantwortung der evangelischen Gemeinden statt, ist aber für die Christuskirche vorgesehen und wurde daher vom Kirchenvorstand abgesagt.

Der für die Christuskirche vorgesehene übergemeindliche Gottesdienst zum Reformationstag am Samstag wird ebenfalls nicht stattfinden.

Am Sonntag ist für 10.45 "Kirche für Kurze" vorgesehen. Auch dieser Gottesdienst wird nicht stattfinden.

Auf Youtube

Am Sonntag um 10.30 Uhr wird ein digitaler Live-Gottesdienst aus der Christuskirche auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde ausgestrahlt werden. Mit diesem Format hat die Christuskirchengemeinde bereits im Frühjahr sehr gute Erfahrungen sammeln können und dankt vor allem den ehrenamtlich tätigen technischen Mitarbeitenden für die Bereitschaft der neuen Mitwirkung ab Sonntag, 1. November. Inhaltlich wird der Gottesdienst gemeinsam von Pfarrer Dr. Klaus Neumeier aus der Gemeinde und von Pfarrerin Dr. Melanie Beiner geleitet werden. Beiner ist Oberkirchenrätin in der Kirchenverwaltung in Darmstadt und Dezernentin für den Gesamtbereich Kirchliche Dienste.

Der digitale Gottesdienst wird am Sonntag übertragen auf www.youtube.de/ christuskirchengem. Der Gottesdienst wird dort auch später zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare