Geschlagen und ausgeraubt?

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pob). Mit Verletzungen im Gesicht und zerrissener Kleidung erschien am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr ein 27-Jähriger an seiner Arbeitsstelle in Bad Vilbel. Zuvor war der Mann mit der Bahn aus Richtung Frankfurt gekommen und um 13.13 Uhr am Bad Vilbeler Nordbahnhof ausgestiegen, den er sodann in Richtung »Quellenpark« verließ. Nach eigenem Bekunden war der Mann dort von zwei Personen geschlagen worden, die ihm anschließend Geld und Zigaretten weggenommen haben sollen.

Aufgrund der Gesamtumstände hält die Friedberger Kriminalpolizei derzeit auch einen bereits zuvor erfolgten Übergriff im Zug für möglich. Die Ermittler bitten daher mögliche Zeugen, die am Dienstag, 8. Juni, in der S-Bahn (S6) von Frankfurt Richtung Bad Vilbel oder anschließend am Nordbahnhof Beobachtungen haben machen können, sich telefonisch unter 0 60 31/60 10 zu melden. Der Verletzte trug am Dienstagnachmittag ein schwarzes Hemd.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare