Geld und Handy geraubt

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pob). Am Donnerstagnachmittag ist es in der Innenstadt zu einem Straßenraub gekommen. Zwei Täter erbeuteten Geld und ein Mobiltelefon. Laut Polizei waren fünf Vilbeler Jungen im Alter von zwölf bis 14 Jahren gegen 14.25 in der Wiesengasse von zwei Jungen in ähnlichem Alter angesprochen und darum gebeten worden, Geld zu wechseln. Als dies verneint wurde, drohten die Täter den Jungen, sie zu verprügeln, sollten diese ihnen kein Geld überlassen. Offenbar um der Forderung Nachdruck zu verleihen, soll ein Täter einen Zwölfjährigen gewürgt und ihm dabei Handy sowie Geld abgenommen haben. Da auch die anderen Jungen bedroht wurden, händigten sie ebenfalls einige Euro aus. Mit einem zweistelligen Bargeldbetrag sowie dem bereits älteren Mobiltelefon waren die beiden Beschuldigten schließlich über die Frankfurter Straße in Richtung Südbahnhof davongerannt. Die beiden Flüchtigen werden wie folgt beschrieben: Einer der beiden soll längeres, schwarzes Haar haben und trug Jogginghose und Kapuzenpullover mit Tarnmuster. Der zweite Täter trug eine graue Jogginghose in Tarnmuster. Die Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen, sich unter 0 69/75 55 14 99 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.