+
Ab heute wird die Fahrtrichtung der Einbahnstraße in der Niddastraße umgekehrt. Darüber hinaus wird der Schwarze Weg gesperrt. KARTE: BAUSTELLENMARKETING, FRIEDEMANN KUHL

Schwarzer Weg gesperrt

Geänderte Verkehrsführung in Bad Vilbeler Niddastraße

  • schließen

Ab Montag, 13. Januar, wird ein Teil der Niddastraße, der die Parkstraße mit der Kasseler Straße verbindet, gesperrt. Dafür wird die Einbahnstraßenrichtung geändert.

Der obere Teil der Niddastraße, der Schwarze Weg, der die Parkstraße mit der Kasseler Straße verbindet, wird ab Montag, 13. Januar, für den Durchfahrtsverkehr bis voraussichtlich 31. Januar komplett gesperrt. Deshalb wird die Einbahnstraßenrichtung in der unteren Niddastraße umgekehrt, um von der Parkstraße links ab in Richtung Kasseler Straße fahren zu können.

Bereits seit Dezember sind Halteverbotsschilder im betreffenden Teil der Niddastraße aufgestellt worden, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. "Der Fortgang der Baumaßnahme zur Stadthalle erfordert die Anlieferung schwerer Betonteile, für die der Tieflader eine Aufstellfläche benötigt. Diese wird durch die Sperrung des Schwarzen Wegs gewährleistet. Die Anwohner werden von uns mit einem Schreiben informiert", erklärt Erster Stadtrat und Verkehrsdezernent Sebastian Wysocki.

"Die Richtungsänderung der Einbahnstraße in der unteren Niddastraße lässt einen guten Verkehrsfluss über die Parkstraße in Richtung Kasseler Straße zu. Die Sperrzeit ist zudem überschaubar, sodass wir nur mit geringen Einschränkungen rechnen", erläutert der Leiter der Straßenverkehrsbehörde, Timo Jehner, die Umleitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare