Gastro wird weiter unterstützt

  • vonPatrick Eickhoff
    schließen

Bad Vilbel(wpa). Die Stadtverordnetenversammlung hat bereits in ihrer Sitzung Ende Juni Maßnahmen zur Stärkung des Einzelhandels und der Gastronomie beschlossen. Darunter die befristete Ausweitung der Außengastronomie ohne die Erhebung von Sondernutzungsgebühren. Die Verwaltung hat daraufhin Flächen wie den Altstadtgarten zur Verfügung gestellt. Diese Aussetzung der Gebühren sowie die "wohlwollende Genehmigung" solcher Anträge auf Außengastronomie haben die Stadtverordneten in ihrer jüngsten Sitzung verlängert. Auf Vorschlag von Clemens Breest im Haupt- und Finanzausschuss allerdings nicht bis zum 30. April 2021 sondern bis zum 30. Oktober. "Allerdings nur dort, wo es möglich ist", ergänzte Erster Stadtrat Sebastian Wysocki. Denn im Sommer stehe der Umbau des Marktplatzes an. "Da kann die Außengastronomie nur schwer weiterlaufen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare