SPD fordert mehr Bänke

Bad Vilbel (pm). Der Karbener Weg vom Feuerwehrgerätehaus Dortelweil zum Gewerbegebiet Karben ist seit Kurzem für Radler, Fußgänger und landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben. »An Fußgänger wurde offenbar gar nicht gedacht, schon gar nicht an gehschwache«, sagt Claus Metz, pensionierter Arzt und parteiloser Kandidat auf der SPD Liste zum Ortsbeirat Dortelweil.

Auf der gesamten Strecke der Städte-Verbindung fehlen Bänke, heißt es in einer Mitteilung der Dortelweiler SPD. Erster Stadtrat Sebastian Wysocki (CDU) habe im Dezember auf SPD-Anfrage mitgeteilt, dass dort auch keine Ruhebänke geplant seien, mit Rücksicht auf den landwirtschaftlichen Verkehr und den Naturschutz. Auf der Westseite des Weges seien Bänke denkbar, habe Wysocki geantwortet.

SPD-Ortsbeiratsmitglied Rainer Fich sieht das anders. Er argumentiert, dass auch auf der östlichen Seite des ehemals als Pappelweg bezeichneten Weges genügend Platz für etwa fünf Ruhebänke wäre.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare