Feueralarm ausgelöst und randaliert

  • schließen

Der 22-jährige Bewohner einer Asylbewerberunterkunft in der Parkstraße löste am Donnerstagabend, gegen 2.20 Uhr ohne einen erkennbaren Grund die Brandmeldeanlage der Unterkunft aus. Auf die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes ging er im Anschluss mit Faustschlägen los und verletzte einen von ihnen leicht im Gesicht.

Der 22-jährige Bewohner einer Asylbewerberunterkunft in der Parkstraße löste am Donnerstagabend, gegen 2.20 Uhr ohne einen erkennbaren Grund die Brandmeldeanlage der Unterkunft aus. Auf die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes ging er im Anschluss mit Faustschlägen los und verletzte einen von ihnen leicht im Gesicht.

Auch gegenüber der hinzugezogenen Polizei konnte der 22-Jährige seine Aggressivität nicht bändigen. Er versuchte die Beamten zu schlagen und musste unter Einsatz von Reizgas festgenommen werden, wobei sich ein Polizist leicht an der Hand verletzte. Der alkoholisierte Asylbewerber kam zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam. Der leicht verletzte 35-jährige Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Gegen den Asylbewerber wird unter anderem wegen Körperverletzung und dem Missbrauch von Notrufen ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare