Besonderes Interesse an Bad Vilbel

Fahrradklimatest im Endspurt

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel/Karben (pm). Der bundesweite Fahrradklima-Test 2020, mitterweile der neunte seiner Art, geht in den Endspurt. Laut ADFC Bad Vilbel und Karben, hat er deutschlandweit bereits Mitte Oktober alle Rekorde geknackt: 65 Prozent mehr Teilnehmende zur Halbzeit, bereits 510 Städte und Gemeinden sind in die Wertung gelangt, haben also die für die Wertung erforderliche Mindestzahl an Teilnehmenden überschritten, heißt es.

Die Ergebnisse der Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit der Verkehrsinfrastruktur in der eigenen Gemeinde habe sich in den letzten Jahren in besonderem Maße als wissenschaftliche Entscheidungsgrundlage für Politik, Städteplanung und Verwaltung bewährt.

Bei den insgesamt 27 Fragen geht es darum, ob man sich auf dem Rad sicherfühlt, wie gut die Radwege sind und ob die Stadt in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert.

In Bad Vilbel sei man ausdrücklich daran interessiert zu erfahren, wie die Bürger die Verbesserungen der Radverkehrsinfrastruktur wahrnehmen, die sie seit dem letzten Fahrradklima-Test vorgenommen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare