Entspannter Bahnfahren dank Nackenmassage?

Wetteraukreis (dpa). Nicht nur für Ulrich Goretzki aus Altenstadt gab bei der montagmorgendlichen Zugfahrt nach Frankfurt eine Nackenmassage von Friseurin und Kosmetikerin Victoria Krieger. Die Bahn testet noch bis Mittwoch ein neues Serviceangebote für Pendler auf der Strecke zwischen Nidderau, Bad Vilbel und Frankfurt.

Die Passagiere erhalten kostenlos Schulter- und Nackenmassagen sowie Schmink- und Hairstyling-Tipps. Das Angebot werde von einer Kundenbefragung begleitet, sagte ein Bahn-Sprecher. "Wir wollen herausfinden, ob der Service gut ankommt oder morgens eher störend ist." Bei der Aktion arbeiten Bahn und ortsansässige Unternehmen zusammen. Ausgewertet wird das Testprojekt in den nächsten Wochen. Abschließend entschieden werden soll aber erst in einigen Monaten. Umsonst dürfte der entspannende Pendelverkehr kaum sein: Was aber die Massage künftig kosten könnte, dazu wollte sich der Bahn-Sprecher nicht äußern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare