1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Bad Vilbel

Eltern der Saalburgschule gründen Betreuungsgruppe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Ab kommendem Schuljahr 2017/18 bietet die Elterninitiative »Spiel- und Spaßgruppe Massenheim« eine zusätzliche Betreuung für Kinder der Saalburgschule an. Mit Betreuungszeiten bis wahlweise 15.30 Uhr oder 16.30 Uhr werde es damit ein zusätzliches Angebot zu der bereits bestehenden Schülerbetreuung geben, heißt es. Der Gemeindesaal der Herz-Jesu-Kirche am Harheimer Weg 2 in Massenheim steht als Räumlichkeit zur Verfügung. Der Saal und der dazugehörige Außenbereich bieten laut Initiative optimale Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Betreuung, Spiel und Spaß. Die Kinderbücherei der Gemeinde, die sich im gleichen Gebäude befindet, darf ebenfalls mitgenutzt werden.

Ab kommendem Schuljahr 2017/18 bietet die Elterninitiative »Spiel- und Spaßgruppe Massenheim« eine zusätzliche Betreuung für Kinder der Saalburgschule an. Mit Betreuungszeiten bis wahlweise 15.30 Uhr oder 16.30 Uhr werde es damit ein zusätzliches Angebot zu der bereits bestehenden Schülerbetreuung geben, heißt es. Der Gemeindesaal der Herz-Jesu-Kirche am Harheimer Weg 2 in Massenheim steht als Räumlichkeit zur Verfügung. Der Saal und der dazugehörige Außenbereich bieten laut Initiative optimale Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Betreuung, Spiel und Spaß. Die Kinderbücherei der Gemeinde, die sich im gleichen Gebäude befindet, darf ebenfalls mitgenutzt werden.

Im August starten erstmals vier erste Klassen an der Saalburgschule. Schnell sei klar gewesen, dass die aktuelle Schülerbetreuung den höheren Bedarf an Betreuungsplätzen nicht würde abdecken können. Inzwischen habe sich eine Gruppe betroffener Eltern zusammengetan und sich in eigener Initiative um eine Alternative gekümmert. Bis zum Schulstart sollen in Massenheim rund 20 weitere Plätze angeboten werden. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Außerdem freut sich die Initiative über Sach- und Geldspenden. Denn von Möbeln bis Spielzeug (auch gebraucht) müsse alles neu angeschafft werden.

Kontakt: Spiel- und Spaßgruppe Massenheim in Gründung, Kai Esther Feldmann, Telefon. 0 61 01/9 95 67 00, E-Mail: schulbetreuung-massenheim@web.de

Auch interessant

Kommentare