_163122_4c
+
Rolf Bender

TV Bad Vilbel

Ehrenvorsitzender Rolf Bender gestorben

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel. 70 Jahre war Rolf Bender Mitglied im Turnverein (TV) und hat dessen Geschicke fast fünf Jahrzehnte lang entscheidend mitgeprägt. Nun ist der Ehrenvorsitzende und langjährige CDU-Stadtverordnete gestorben.

Von 1970 bis 2002 war Bender im Vorstand des TV - zunächst als 2. Vorsitzender und ab 1989 als Vorsitzender. Danach wechselte er quasi in die Politik. »Ich habe meinem Freund Klaus Minkel schon vor Jahren versprochen, mich bei Eintritt ins Rentenalter politisch zu engagieren«, sagte er damals in einem Zeitungsinterview. Bender trat für die CDU an und wurde 2001 ins Parlament gewählt. Später betreute Bender die Geschäftsstelle der Union. Erst 2018 legte er sein Mandat nieder. Trotz der politischen Laufbahn blieb Bender dem Verein weiter sehr verbunden. Bis 2017 übernahm er auch den Vorsitz des Ältestenrats in »seinem« TV. Er war in den 80er Jahren Initiator des Ausbaus des Nidda-Sportfeldes mit einer 400-Meter-Kunststoffbahn gewesen. In seiner Funktion als Stadtrat forcierte er einen Hallentausch, sodass der TV in die Huizener Str. ziehen konnte.

»Seine liebenswerte Art, seine große Hilfsbereitschaft und sein Sinn für Humor wird uns allen fehlen«, sagt TV-Vorsitzender Wolfgang Schmitt. red/hed/ARCHIVFOTO: PE

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare